Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Public Management

Public Management
Typ: Vorlesung (Master)
Semester: WS 13/14
Ort:

20.13 HS 001

Zeit:

Mi, 9:45 - 13:00 Uhr

Beginn: 23.10.2013
Dozent:

Professor Berthold Wigger

Maria Lewicki

SWS: 2
ECTS: 4,5
LVNr.: 2560127

 

Inhalt:

Die Vorlesung Public Management befasst sich mit der ökonomischen Theorie der Administration des öffentlichen Sektors. Die Vorlesung gliedert sich in vier Teile. Der erste Teil erläutert die rechtlichen Rahmenbedingungen der staatlichen Administration in der Bundesrepublik Deutschland und entwickelt die klassische Verwaltungstheorie Weberscher Prägung. Im zweiten Teil werden die Konzepte der öffentlichen Willensbildung behandelt, die das Handeln der Verwaltung nach innen steuern und deren Vorgaben von außen prägen. Die Konsistenzeigenschaften kollektiver Entscheidungen spielen dabei eine wesentliche Rolle. Der dritte Teil befasst sich mit den in klassische organisierten öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen angelegten Effizienzproblemen. X-Ineffizienz, Informations- und Kontrollprobleme, isolierte Einnahmen-Ausgaben-Orientierung sowie Rentenstreben kommen hier zur Sprache. Der vierte Teil entwickelt das als New Public Management bezeichnete, kontrakttheoretisch orientierte Reformkonzept der öffentlichen Administration. Es erläutert die institutionenökonomischen Grundlagen, berücksichtigt dabei die besonderen Anreizstrukturen in selbstverwalteten Organisationen und diskutiert die mit dem Reformkonzept bisher realisierten Erfolge.

 

Literatur

Basisliteratur:

  • Damkowski, W. und C. Precht (1995): Public Management; Kohlhammer
  • Richter, R. und E.G. Furubotn (2003): Neue Institutionenökonomik; 3. Auflage, Mohr
  • Schedler, K. und I. Proeller (2003): New Public Management; 2. Auflage; UTB
  • Mueller, D.C. (2009): Public Choice III; Cambridge University Press
  • Wigger, B.U. (2006): Grundzüge der Finanzwissenschaft; 2. Auflage; Springer