Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Öffentliche Einnahmen

Öffentliche Einnahmen
Typ: Vorlesung (V)
Semester: SS 2018
Ort:

10.23 Nusselt Hörsaal

Zeit:

24.04.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II


08.05.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

15.05.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

22.05.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

29.05.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

05.06.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

12.06.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

19.06.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

26.06.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

03.07.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

10.07.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

17.07.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II



Dozent: Prof. Dr. Berthold Wigger
SWS: 2
ECTS: 4,5
LVNr.: 2560120
Voraussetzungen

Es wird Kenntnis der Grundlagen der Finanzwissenschaft vorausgesetzt.

BeschreibungDas Fach Öffentliche Einnahmen befasst sich mit der Theorie und Politik der Besteuerung und der Staatsverschuldung. Der Besteuerungsteil führt zunächst die Grundbegriffe der Steuerlehre sowie die Elemente des deutschen Steuersystems ein. Sodann werden die allokativen und die distributiven Effekte verschiedener Besteuerungsarten zunächst isoliert untersucht, um sie daraufhin in der Theorie der optimalen Besteuerung zu kombinieren. Abschließend werden internationale Aspekte der Besteuerung angesprochen. Der Verschuldungsteil beginnt mit einer Beschreibung von Umfang, Struktur und Formen der staatlichen Kreditaufnahme. Die Entwicklung makroökonomischer Theorien der Staatsverschuldung mündet in einer Untersuchung ihrer Langzeitfolgen und der Nachhaltigkeit der öffentlichen Kreditaufnahme als Instrument der Staatsfinanzierung.
Literaturhinweise

Weiterführende Literatur:

  • Homburg, S.(2000): Allgemeine Steuerlehre, Vahlen
  • Rosen, H.S.(1995): Public Finance; 4. Aufl., Irwin
  • Wellisch, D.(2000): Finanzwissenschaft I und Finanzwissenschaft III, Vahlen
  • Wigger, B. U.(2006): Grundzüge der Finanzwissenschaft; 2. Aufl., Springer
Lehrinhalt

Das Fach Öffentliche Einnahmen befasst sich mit der Theorie und Politik der Besteuerung und der Staatsverschuldung. Der Besteuerungsteil führt zunächst die Grundbegriffe der Steuerlehre sowie die Elemente des deutschen Steuersystems ein. Sodann werden die allokativen und die distributiven Effekte verschiedener Besteuerungsarten zunächst isoliert untersucht, um sie daraufhin in der Theorie der optimalen Besteuerung zu kombinieren. Abschließend werden internationale Aspekte der Besteuerung angesprochen. Der Verschuldungsteil beginnt mit einer Beschreibung von Umfang, Struktur und Formen der staatlichen Kreditaufnahme. Die Entwicklung makroökonomischer Theorien der Staatsverschuldung mündet in einer Untersuchung ihrer Langzeitfolgen und der Nachhaltigkeit der öffentlichen Kreditaufnahme als Instrument der Staatsfinanzierung.

Arbeitsbelastung

Gesamtaufwand bei 4,5 Leistungspunkten: ca. 135.0 Stunden

Präsenzzeit: 30 Stunden

Vor – und Nachbereitung der LV: 45.0 Stunden

Prüfung und Prüfungsvorbereitung: 60.0 Stunden

Ziel

Der/die Studierende

  • besitzt weiterführende Kenntnisse in der Theorie und Politik der Besteuerung und der Staatsverschuldung.
  • beurteilt die allokativen und distributiven Effekte verschiedener Besteuerungsarten.
  • versteht Umfang, Struktur und Formen der staatlichen Kreditaufnahme und kennt mögliche Langzeitfolgen und Nachhaltigkeit der öffentlichen Kreditaufnahme.
Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (Klausur) im Umfang von 1h nach § 4, Abs. 2, 1 SPO. Die Note entspricht der Note der schriftlichen Prüfung.